Stade,den 20.09.17    Home

 
 

       VW Golf VII Sportsvan


Alles gut ausgestattete Neuwagen mit unter anderem Klimaanlage und neuester Sicherheitstechnik.

Besonders wichtig ist uns, dass kein Fahrzeug älter als ungefähr 1 1/2 bis zwei Jahre ist. So ist gewährleistet, dass alle Autos möglichst einwandfrei funktionieren und du dich während deiner Fahrausbildung nicht auch noch mit den Tücken eines bereits etwas in die Jahre gekommenen Fahrzeuges herumschlagen musst... Gerade in hektischen Prüfungssituationen ist es sicherlich beruhigend zu wissen, dass man sich vollständig auf das Fahrzeug verlassen und sich somit ausschließlich auf die eigenen Herausforderungen konzentrieren kann.

Warum haben wir uns dafür entschieden auf VW Golf zu schulen? In unserer über 50 jährigen Fahrschulgeschichte hatten wir bereits diverse Fahrschulfahrzeuge. Es hat sich dabei allerdings bei uns herausgestellt, dass gerade für Fahranfänger der VW Golf am besten geeignet ist.

Zum einen ist er nicht zu klobig, bietet durch die erhöhte Sitzposition und die großen Fensterfronten der Golf-Sportsvan-Variante (früherer Name: Golf Plus) aber trotzdem eine sehr gute Übersicht, was vor allem in kniffligen Einparksituationen bei der Prüfung ein sehr großer Vorteil ist.

Außerdem ist der VW Golf ein sehr zuverlässiges Auto, bei dem alle Funktionen schnell und einfach zu erlernen sind und der sich auch von Fahranfängern sehr gut fahren lässt.

Darüber hinaus war uns wichtig, die Autos mit hohem Komfort und größtmöglicher Sicherheitstechnik auszustatten. So verfügen alle unsere Fahrzeuge über Klimaanlage, Radio mit CD-Player, Servolenkung, ABS, ESP, usw.

Die Erfahrung hat übrigens auch gezeigt, dass sich die meisten Fahrschüler nach bestandener Führerscheinprüfung für einen VW entscheiden. Wenn Du bereits während Deiner Ausbildung auf einem Fahrzeug der selben Marke schulst, kommen Dir die meisten Funktionen auch bei einem anderen Modell sehr bekannt vor und Du findest Dich schneller zurecht.

Außerdem sind wir bemüht, die neueste Technik sobald sie technisch ausgereift ist, in unsere Fahrzeuge zu integrieren und so den Fahrschülern das Lernen einfacher zu machen.

Zu neuen Techniken zählen beispielsweise Sensoren für Regen und Dunkelheit, die bei Bedarf automatisch die Scheibenwischanlage sowie die Scheinwerfer ein- und ausschalten. Oder auch elektronische Einparkhilfen, die übrigens nicht nur während der Fahrschulausbildung, sondern auch im Rahmen der praktischen Führerscheinprüfung genutzt werden können.
Der Fahrschüler hat dabei natürlich auch selbst die Gelegenheit einzugreifen und die Funktionen für das spätere "Autofahrerleben" manuell zu erlernen. Aber gerade am Anfang der Ausbildung, wo man sich hauptsächlich auf den Verkehr und die Umgebung konzentrieren sollte, ist man sehr dankbar, wenn einem automatische Zusatzfunktionen ein bisschen Arbeit abnehmen und für einen "mitdenken" !!! Diese und andere neue Techniken kannst Du bei uns im Rahmen Deiner Führerscheinausbildung daher gerne ausgiebig ausprobieren.

Außerdem haben wir alle unsere Fahrzeuge so einstellen lassen, dass automatisch beim Anlassen des Motors das Tageslicht aktiviert wird. Das hat für Dich den Vorteil, dass Du zum Beispiel in hektischen Prüfungssituationen nicht vergessen kannst, das Licht einzuschalten, wenn's mal ein bisschen dunkler wird oder es durch einen Tunnel geht.

Auf Wunsch hast Du bei uns auch Gelegenheit, die Vorzüge und Bedienung eines fest verbauten Navigationsgerätes kennen zu lernen.



       Honda - CBF 600


Unser Honda-Motorrad wurde so ausgewählt, dass sowohl Männer als auch Frauen (ab einer Körpergröße von 1,57 cm) sehr gut mit der Maschine zurechtkommen und die einzelnen Funktionen schnell erlernen können.

Die Sitzhöhe ist individuell verstellbar und kann einzeln auf jeden Fahrschüler abgestimmt werden.

Zu den Highlights unserer Maschine gehören u.a. die Ausstattung mit ABS sowie ein robuster, flüssigkeitsgekühlter Motor: durch diese besonderen Eigenschaften und Funktionen wird das Beherrschen der Maschine einfacher und der Prüfungserfolg so natürlich deutlich schneller möglich.

Außerdem ist unsere Honda-Maschine mit einem 4-Zylinder-4-Takt-Kat. sowie einer Kraftstoffanzeige und einer Warnblinkanlage ausgestattet.

Wenn Du bereits ein paar Erfahrungen gesammelt hast, kannst Du Dich auf Wunsch zum Ende Deiner Motorradausbildung dank des 25-kW (34 PS) starken Motors auf rasante Fahrten freuen und einen kleinen Vorgeschmack erhalten, was später für Dich "Freiheit und Abenteuer" auf Deiner eigenen Maschine bedeuten kann.... :-)

Übrigens: Unser Fahrlehrer für die Motorradausbildung ist auch selbst ein begeisterter Motorradfahrer, der Dir die Übungen auch oftmals selbst vormacht, damit sie besser verständlich sind und Du eher Deine "Ideallinie" findest.

Früher war er gemeinsam mit seinem Sohn (regional bekannter Motorrad-Rallye-Cross-Fahrer) desöfteren bei verschiedenen Motorrad-Rennen dabei.
Heute konzentriert er sich vor allem darauf, dass sowohl Männer als auch Frauen sicher, schnell und mit viel Spaß das Motorradfahren erlernen und später vor allem unfallfrei auf ihren eigenen Maschinen unterwegs sind.

Auf Wunsch hast Du bei uns auch die Möglichkeit sowohl die praktische Führerscheinausbildung als auch die Prüfung auf Deiner eigenen Maschine zu machen. Das spart zum einen Kosten und zum anderen fühlst Du Dich nach bestandener Prüfung gleich auf Deiner Maschine "zu Hause".



       Aprilia - SR 50 Ditech Automatik-Roller


Die Aprillia SR 50 Ditech haben wir vor allem deshalb ausgewählt, weil es sich dabei um einen Automatik-Roller handelt, der genügend Power hat und auf der man sich ebenfalls sehr schnell zurechtfindet.

Auf Wunsch hast Du auch hier die Wahl, ob Du sowohl die praktische Führerscheinausbildung als auch die Prüfung auf unserem Aprilia Automatik-Roller oder lieber auf Deiner eigenen Maschine machen möchtest.



       Anhänger für Klasse BE

Das besondere an unserem speziell für Fahrschulen entwickelten Anhänger ist, dass die Räder nicht über den Rand hinausgucken, was vor allem das Einparken sowie das schwierige "rückwärts um die Ecke drücken" um einiges erleichtert.

Das spart Dir während der Ausbildung und vor allem auch bei Deiner Prüfung eine ganze Menge Geld und Nerven....












jub
15.10.2016
Batterie prüfen

11.09.2016
Achtung Nebel